Eine Publikation der Binkert Medien AG
Antriebselemente: Ausgabe 02/2012, 15.09.2012

Fliehkraftkupplungen und Bremsen für vielfältige Anwendungen in der Antriebstechnik

Eine Kupplung verbindet bzw. trennt An- und Abtrieb einer Maschine. Anwendungen als Anlaufkupplung finden sich vorwiegend im mobilen Bereich. Der Motor kann lastfrei starten und erst ab einer definierten Drehzahl schalten Anwender die Last zu. Fliehkraftbremsen lassen sich hauptsächlich als Sicherheitsbremsen einsetzen wie etwa bei Aufzügen aller Art, bei Transportsystemen und Abseilgeräten. Beispielsweise hat der Benzinmotor eines Räumfahrzeuges bei Kälte und unter Last des Streuguts, ein Problem zu starten. Mit der Fliehkraftkupplung kann der Motor lastfrei anlaufen und mit ca. 1000 min–1 warmlaufen. Bei ca. 1500 min–1 beginnt die Kupplung sich einzuschalten. Bei der Betriebsdrehzahl von ca. 2000 min–1 steht das volle Drehmoment zur Verfügung.

Bibus AG
Allmendstrasse 26
8320 Fehraltorf
Tel. 044 877 50 11
Fax 044 877 50 19
info.bag@bibus.ch
www.bibus.ch