Eine Publikation der Binkert Medien AG
Schrittmotortreiber mit integriertem dediziertem Motion-Controller : Ausgabe 02/2014, 08.10.2014

Zwei Motoren bravourös angesteuert

TMC 5062-LA ist ein hoch integriertes, monolithisches System-on-a-Chip zur Ansteuerung von zwei Schrittmotoren. Das neue Flagschiff von Trinamic Motion Control ist das Ergebnis von über zwanzig Jahren Erfahrungen, in das acht patentierte Technologien eingeflossen sind. Das SoC ist mit dcStep – einer Technologie zur sensorlosen Optimierung der Motordrehzahl auf die aktuelle Lastsituation – ausgestattet.

Traditionelle Schrittmotoransteuerungen verzichten üblicherweise auf kostenintensive Sensorik zur Positionsrückführung. Der Controller muss sich daher darauf verlassen, dass der Motor alle Schritte wie befohlen ausführt. Hierzu legen Anwender Schrittmotorsysteme in der Regel mit erheblichen operativen Sicherheitsmargen aus, damit die Limits im Betrieb nicht überschritten werden.

Die dcStep-Technologie kann bei Lastspitzen durch kurzzeitiges Reduzieren der Motordrehzahl das Drehmoment erhöhen, ohne Schritte und damit die Positionsinformation zu verlieren. So lassen sich die Sicherheitsmargen signifikant reduzieren und der Motor lässt sich in jeder Lastsituation so schnell wie möglich betreiben.

Megatrends Miniaturisierung, Effizienz und Time-to-Market erfüllt

Mit einem integrierten dedizierten Motion-Controller übernimmt der TMC 5062, von einem beliebigen Microcontroller mit SPI- oder UART-Schnittstelle angesteuert, sämtliche erforderlichen Aufgaben: von den Echtzeitberechnungen der Geschwindigkeitsrampen mit dem sixPoint-Rampencontroller über die Berechnung der Motorströme mit einer Auflösung von bis zu 256 Mikroschritten pro Vollschritt und der coolStep-Stromregelung bis zum Leistungsteil zum Treiben des Motorstroms mit der spreadCycle-Chopper-Einheit für ideale Laufruhe.

In den über zwanzig Jahren Erfahrung im Bereich Motor- und Motion-Control hat sich das Unternehmen tiefe Einblicke in die Erfordernisse der verschiedenen Märkte erarbeitet. Derzeit beobachten die Spezialisten vor allem drei Megatrends: Miniaturisierung, Effizienz und Time-to-Market. Sie sind begeistert, mit dem TMC 5062 einen zugleich hoch integrierten und einfach einzusetzenden Baustein entwickelt zu haben. Er soll den Kunden helfen, alle drei Anforderungen mit Bravour zu meistern.

Hohes Integrationslevel von Logik und Leistungsteil

Durch das hohe Integrationslevel von Logik und Leistungsteil für zwei Achsen konnte Trinamic den Baustein erfolgreich in Steuerungen für sogenannte Heliostaten für solarthermische Kraftwerke einbauen. Weltweit führende Hersteller von Sicherheitstechnik konnten durch das Verkürzen und das Vereinfachen der Softwareentwicklung ihre Entwicklungszeit für Pan-Tilt-Überwachungskameras insgesamt um bis zu 70 Prozent reduzieren.

Mit 1,5 A Spitzenstrom ist der TMC 5062 ideal für Schrittmotoren der NEMA-Grösse 17 mit einem Flansch von 42 mm. Der SoC ist softwarekompatibel zum Zweiachs- Baustein TMC 5031 und erweitert dessen Funktionsumfang um die dcStep-Techno-logie, ein integriertes ABN-Encoder-Interface und einen grösseren zulässigen Versorgungsspannungsbereich von 5 bis 20 V.

Datenblatt: 02_14.54.pdf

Infoservice
Trinamic Motion Control GmbH & Co KG
Waterloohain 5, DE-22769 Hamburg
Tel. 0049 4051 48 06 0, Fax 0049 4051 48 06 60
tmc_info@trinamic.com, www.trinamic.com



Das SoC TMC 5062 treibt und steuert mit einem monolithischen Baustein zwei Schrittmotoren