Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 02/2015, 01.10.2015

Mechatronische Antriebs­einheiten für mehr Übersicht

Der LoadSense-Antrieb mit integrierter Elektronik verfügt über analoge und digitale Ein- und Ausgänge, die sich für spezifische Steuerungsaufgaben im Umfeld des Motors direkt verwenden lassen. Die Einbindung in ein Gesamtsystem erfolgt über standardisierte Kommunikationsschnittstellen wie CANopen. Das erlaubt dem Anwender, spezifische Software- und Diagnostik-Funktionen zu erstellen und diese zur lokalen Ausführung in den Antrieb zu übertragen. Für kurze Stillstandszeiten, aber auch zur flexiblen Anpassung an neue Einsatzfälle, bietet der Download der Softwarefunktionen über den Bus eine hilfreiche Grundlage. Eingebaut in ein Gehäuse mit Schutzart IP67 für einen Temperaturbereich von –40 bis +85°C eignet sich der Antrieb für anspruchsvolle Anwendungen.

Sonceboz SA
Rue Rosselet-Challandes 5, 2605 Sonceboz
Tel. 032 488 11 11, Fax 032 488 11 00
info@sonceboz.com, www.sonceboz.com