Eine Publikation der Binkert Medien AG
PDF download
Biotechnologieapplikation erfordert Teamwork von Ruhrgetriebe und Geppert-Band : Ausgabe 01/2016, 13.04.2016

Extrem langsam – eine technische Herausforderung

In Kooperation mit dem Förderbandspezialisten Geppert-Band hat Ruhrgetriebe für einen Auftraggeber aus dem Bereich Biotechnologie eine Sonderlösung entwickelt. Für ein spezielles Verfahren zur Cellulosegewinnung mussten gleich zwei technische Lösungen gefunden werden – wasserfestes Förderband und sehr langsamer Antrieb.

Bilder: Ruhrgetriebe

Erstens erfordert der Prozess, dass die Cellulosemoleküle in einer bestimmten Nährlösung lagern, um sich zu höheren Strukturen weiterentwickeln zu können. Deshalb müssen die Teile des Förderbands, die sich innerhalb des mit Flüssigkeit gefüllten Beckens befinden, unempfindlich gegen den dauerhaften Einfluss von Nässe sein. Dies wird durch die massive Edelstahlkonstruktion gewährleistet, denn auch die Achsen und Lager sind aus Stainless Steel gefertigt.

Zweitens verläuft die kontinuierliche Cellulosegewinnung, die durch die Fermentation bestimmter Bakterien entsteht, sehr langsam. Daraus ergibt sich eine extrem langsame Bandgeschwindigkeit. Eine präzise Einstellung der Laufgeschwindigkeit konnte daher erst vorgenommen werden, nachdem zusammen mit dem Produzenten die Prozessdauer exakt ermittelt worden war. Zwei Einstellungsvarianten für die Bandgeschwindigkeit wurden errechnet: 0,00069 m/min, was etwa einer Umdrehung am Tag entspricht, sowie 0,00025 m/min bei drei Umdrehungen täglich.

Kombination aus vier Getrieben und einem Drehstrommotor

Zur Erreichung der geforderten extrem geringen Drehzahl entwickelten die Ruhrgetriebe-Techniker eine Kombination aus vier Getrieben und einem Drehstrommotor, wobei jeder Radsatz einer Teilung der Drehzahl entspricht und so die komplette Motordrehzahl in vier Stufen untersetzt wird. Nach der Fertigstellung des Förderbandes inklusive der Montage des modifizierten Motors wurde eine Versuchsanordnung mit Becken aufgebaut. Erst nach dem erfolgreichen Testdurchlauf in einem mehrtägigen Dauerbetrieb wurde das Spezialförderband zusammen mit den Motor- und Getriebekomponenten an den Kunden ausgeliefert.

Gelungenes Teamwork – zufriedener Kunde

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, einem hohen Mass an technischem Verständnis für die Aufgaben des Auftraggebers und die effektive Zusammenarbeit mit Geppert-Band konnte Ruhrgetriebe einmal mehr zur erfolgreichen Integration von Förderbändern innerhalb einer Anlage beitragen. In der Schweiz wird Ruhrgetriebe durch Varimax vertreten, die 2016 ihr 40-Jahre-Jubiläum feiert. 

Infoservice

Varimax AG Antriebstechnik
Normannenstrasse 14, 3018 Bern
Tel. 031 990 00 70, Fax 031 990 00 71
info@varimax.chwww.varimax.ch



Eine erfolgreiche Sonderlösung für eine Anwendung aus der Biotechnologie – wasserfestes Förderband und sehr langsamer Antrieb

40 Jahre Varimax


Thomas Schättin, Geschäftsführer Varimax AG

Seit der Gründung im Jahr 1976 bietet die Varimax AG umfassende Antriebslösungen aus einer Hand an. Eigene Produktion und Entwicklung sowie langjährige Partnerschaften mit namhaften Herstellern verschiedenster Antriebskomponenten, wie etwa die Firma Ruhrgetriebe, erlauben es uns, den Kunden optimale, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Antriebskonzepte anzubieten. Wir planen, liefern und unterhalten gesamtheitliche Antriebe – von der Steuerung über den Antrieb bis hin zu Bremssystemen mit dem benötigten Zubehör. Als KMU können wir flexibel und zügig auf Kundenwünsche eingehen. Wir haben Freude an technisch eleganten Konzepten und behalten dabei immer die Gesamtanlage im Auge. Deshalb schlagen wir nicht ungern auch einmal einen ungewöhnlichen Weg ein, denn oft lassen sich die gewünschten Funktionen nur so optimal erreichen. Unsere Referenzen erstrecken sich über den gesamten Bereich der industriellen Antriebstechnik: vom hochpräzisen Linearantrieb bis zum Kranantrieb für Schwerstlasten, vom mechanischen Verstellgetriebe bis zum Frequenzumrichterantrieb, von der Bremse für Schienenfahrzeuge bis zur Bremse für Bandwickelanlagen.