Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 01/2018, 12.04.2018

Getriebemotoren mit Schutzklasse IP68 schützen Wasseraufbereitungsanlagen bei Hochwasser

Flusswasser enthält Algen, Pflanzenmaterial und Wassertiere. Dies durch Filtration zu entfernen belastet die Aufbereitungsanlage und verbraucht Energie. Besser ist es, wenn die Stoffe gar nicht erst in die Anlage gelangen. Man erreicht dies etwa mit Lochsiebblechen, die im Wasser vor der Entnahmestelle Feststoffe zurückhalten. Je nach Anwendungsfall kommen hierbei Lochgrössen zwischen 1 und 20 mm Durchmesser zum Einsatz. Damit sich die Siebe im Laufe der Zeit nicht zusetzen, werden sie von rotierenden Polypropylenbürsten freigehalten, die die Feststoffe kontinuierlich ins Wasser befördern. Für den Antrieb dieser Bürstensysteme setzt die nrw Anlagentechnik auf Getriebemotoren mit Schutzklasse IP68 von Bauer.

Bauer Gear Motor GmbH
Eberhard-Bauer-Strasse 37, DE-73734 Esslingen
Tel. 0049 711 351 82 76
philip.crowe@bauergears.com, www.bauergears.com