Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 02/2019, 09.10.2019

Trommelbremsen mit horizontal montiertem Lüftgerät bieten mehr konstruktiven Freiraum

Deutlich schlanker im Design als konventionelle Industrie-Trommelbremsen fallen die Bremszangen der Baureihe DT…FEA…H-ST aus. Der entscheidende Grund dafür ist eine konstruktive Variation, die enorm viel Platz spart. Während  nämlich bei den meisten Trommelbremsen herkömmlicher Gestellbauart das Lüftgerät zum Lösen der Bremsbacken seitlich angebracht ist – weshalb die gesamte Bremsen-Konstruktion relativ breit baut – sind die Ingenieure hier einen anderen Weg gegangen: Das komplette elektrohydraulische Lüftsystem, inkl. integriertem Drosselventil und optionaler Hebelmechanik zur manuellen Bedienung, wurde um 90° gedreht und eine Etage nach oben verlegt. Es befindet sich also bei der neuen Trommelbremsen-Baureihe horizontal über dem Bremszylinder und den Bremsbacken.

Ringspann AG
Sumpfstrasse 7, 6303 Zug
Tel. 041 748 09 00, Fax 041 748 09 09
info@ringspann.ch, www.ringspann.ch