Eine Publikation der Binkert Medien AG
Antriebselemente: Ausgabe 02/2011, 08.10.2011

Dezentrale Submodule für die Motion-Control-Logik sind einsetzbar für PC, SPS und Standalone

Die Motion-Control-Logik muss heute nicht zwingend in der SPS oder PC-Steuerung integriert werden. Intelligente, dezentrale Submodule sind die modular erweiterbare Lösung. Prozessteile mit Positionier- und Synchronisationsaufgaben werden auf die MACS4-Motion-Control-Module ausgelagert oder bei Bedarf flexibel hinzugefügt. Die komplette Motorsteuerung und -regelung sowie Interfaces für inkrementelle und absolute Gebersysteme sind integriert. Servoverstärker und Frequenzumrichter werden über ±10 V oder CAN angesteuert. Der Datenaustausch mit SPS und PC geschieht über EtherCAT, CAN und USB. Echtzeit-Latching-Eingänge erlauben die hoch-exakte Markersynchronisation, z.B. in der Papierverarbeitung, der Etikettierung oder der «fliegenden Säge».

zub machine control AG
Kastaniensteig 7
6047 Kastanienbaum
Tel. 041 348 00 30
Fax 041 348 00 39
info@zub.ch
www.zub.ch